Cannes Lions – Jumana & Joelle

Jumana Issa und Joelle Hauser haben die Schweiz im Wettbewerb der Young Lions in der Kategorie Film vertreten. Auf Hype5 schreiben sie exklusiv über ihre Erlebnisse in Cannes.

Geposted am 28. Juni 2013 von Patrick Ryffel

206830_370608656395111_113750596_n

Mit vollem Enthusiasmus und ein wenig Ehrfurcht stürzten wir uns in das Abenteuer des Cannes Lions International Festival of Creativity. Cannes ist charmant mit seinen Seitengässchen und der schönen Promenade, die Reichen protzen mit ihren teuren Schlitten und den pompösen Yachten. Dazwischen drängelten sich über 10’000 Werber aus der ganzen Welt und wir Mittendrin!

Wir sassen nervös vor dem Briefing-Raum im Palais, es strömten immer mehr Young Lions ein. Unsere Kategorie war Film, das Briefing ging zügig voran. Kunde: Help Age International. Ziel: Junge Leute daran zu erinnern, dass sie auch irgendwann mal alt werden. Uns wurde eine GoPro Kamera zur Verfügung gestellt, Handys waren verboten. Auch Schneiden/Vertonen durften wir nur in unserer Kabine mit dem iMac von 8:15 bis genau 20:00 Uhr.

Mittwochabend Briefing, die Nacht durchkonzepten und das Storyboard fix machen, filmen, gegen Abend schneiden und am nächsten Morgen den Feinschliff. Freitag abends um 18:00 Uhr war Abgabe. Es war kein Zuckerschlecken, aber wir haben diese Herausforderung gemeistert und sind sehr stolz auf unser Ergebnis. Auch wenn es nicht für eine der drei Platzierungen gereicht hat.

Young Lions FILM briefing (2)
Zusammen mit jungen Kreativen aus aller Welt werden Jumana Issa und Joelle Hauser gebrieft.

Wir nehmen viel mit: diese Erfahrung und all die interessanten Leute kennengelernt zu haben und vor allem an sich selbst zu glauben. In 48 Stunden einen Film zu erarbeiten, vom Brainstorming, Konzepten, Filmen, Schneiden, Vertonen und der dazugehörigen Grafik. Check! Für uns eine Wahnsinnserfahrung, mit 19 Jahren und noch in Ausbildung in Cannes gewesen zu sein! Zurück im Arbeitsalltag sind wir motivierter denn je, vielleicht reicht’s sogar bald für einen echten Löwen.

Exklusiv auf Hype5: Die Arbeit von Jumana Issa und Joelle Hauser:

Kommentar schreiben