Direct/Mobile/Creative Data – Shortlist

Als einzige Schweizer Agentur kann sich heute Jung von Matt/Limmat über neue Shortlistplatzierungen freuen. In den Kategorien Mobile, Direct und Creative Data gibt es für sie pro Kategorie jeweils eine Shortlist.

Geposted am 19. Juni 2017 von Patrick Ryffel

 

Jung von Matt/Limmat – Graubünden Ferien „The Village Phone Promotion“ 
Tschlin ist das ruhigste Dorf der Schweiz. Um dies zu beweisen, wurde mitten im Dorf ein Telefon aufgestellt. Weil es so ruhig ist, müsste das Telefon eigentlich immer von jemandem gehört werden. Wenn aber nun doch jemand anruft und kein Dorfbewohner geht ran, dann gewinnt der Anrufer Ferien. Diese Aktion schaffte es auf die Shortlist in der Kategorie Direct.

 

Jung von Matt/Limmat – NordSüd Verlag „The Soundbook App“
Soundbook ist eine App, die eine akustische Atmosphäre um den Vorleser herum kreiert. Die Idee schafft es gleich in zwei Kategorien auf die Shortlist: „Mobile“ und „Creative Data“.

Lions Health – Grand Prix

Die höchste Auszeichnung in der Kategorie Health & Wellness geht an die australische Agentur Clemenger BBDO. In der Kategorie Pharma wurde kein Grand Prix vergeben.

Geposted am 18. Juni 2017 von Daniel Gremli


Die Kampagne „Meet Graham“ für die Transport Accident Commission Victoria gilt als einer der grossen Favoriten der Cannes Lions 2017. Die Chancen sind gross, dass es im weiteren Verlauf der Woche noch den einen oder anderen weiteren Grand Prix geben wird.

PR/Outdoor Lions – Shortlist

Die Shortlists in den Kategorien Cyber, Promo & Activation, Print & Publishing, Outdoor, PR und Glass sind draussen. Die Schweiz ist auf zwei davon vertreten.

Geposted am 18. Juni 2017 von Daniel Gremli

 

PR Shortlist: Freundliche Grüsse – PublicEye „Return to Sender“
In der Kategorie Public Relations wurden insgesamt 228 Arbeiten nominiert. Eine davon kommt von der Zürcher Agentur Freundliche Grüsse, die einen Container mit dreckiger Luft von Ghana in die Schweiz verschifft hat.

 

Outdoor Shortlist: TBWA Zürich – McDonald’s „App“
Die Schweizer TBWA-Filiale bewirbt die Smartphone-App von McDonald’s mit Gerichten, welche die Form eines App-Icons annehmen. Für die Motive „Big Mac“, „Sundae“ und „Fries“ gab es je einen Shortlist-Platz. Hier stellvertretend die Pommes Frites.

5vorCannes – Predictions

Die Juries tagen bereits: Nächste Woche werden in Cannes die begehrten Löwen verliehen. Hype5 zeigt fünf Kampagnen, die das Potential haben, zu den grossen Abräumern zu gehören.

Geposted am 14. Juni 2017 von Patrick Ryffel


State Street Global Advisors – „Fearless Girl“ (McCann, New York) 
Eine Kampagne, die um die Welt ging: Das „Fearless Girl“, die Bronze-Statue eines Mädchens, das sich im Bowling Green Park in New York City der Statue des Charging Bull entgegenstellt, um auf den Missstand aufmerksam zu machen, dass in den Konzernvorständen der Frauenanteil immer noch sehr gering ist.

 

TAC – „Meet Graham“ (Clemenger BBDO, Melbourne)
Wie müsste ein Mensch aussehen, um einen Autounfall zu überleben? Mit der lebensechten Skulptur wird in Australien auf die Gefahren von Verkehrsunfällen aufmerksam gemacht.

 


Momondo – „The DNA Journey“ (&Co Denmark)
Das Online-Reiseportal Momondo lädt eine Gruppe von Menschen dazu ein, auf einer DNA-Reise ihre eigene Vielfalt zu entdecken – und dabei herauszufinden, wie viel sie mit dem Rest der Welt verbindet. Fast 17 Millionen Menschen haben sich den dazugehörigen Kampagnenfilm bereits auf Youtube angesehen.

 


Amnesty International – “The Refugee Nation” (Ogilvy, New York)
Die New Yorker Ogilvy-Filiale hat für die Flüchtlinge dieser Welt eine Identität geschaffen: Eine Flagge, die von Rettungswesten inspiriert ist.

 


Addict Aide – “Like My Addiction” (BETC, Paris)
Die schicke Pariserin Louise Delage ist auf den ersten Blick eine typische Social Media Influencerin, die schöne Bilder von ihrem schönen Leben postet. Doch auf den zweiten Blick offenbart sich ein trauriges Geheimnis.

Mit den heissesten Löwenanwärtern aus der Kategorie Film beschäftigen wir uns in einem eigenen Beitrag: 5vorCannes – Filmfavoriten

5vorCannes – Filmfavoriten

Wer räumt dieses Jahr eine der begehrten Cannes Lions Trophäen ab? Besonders in der Kategorie Film gibt es im Jahr 2017 einige haushohe Favoriten. Hype5 zeigt fünf davon.

Geposted am 14. Juni 2017 von Patrick Ryffel


Channel 4 – “We’re The Superhumans” (4Creative, London)
Pünktlich zu den paralympischen Spielen in Rio legte der britische TV-Sender Channel 4 seine „Superhumans“ Kampagne neu auf – und begeistert mit einer grandiosen Musicalnummer.

 


Donate Life – “The World’s Biggest Asshole” (The Martin Agency, Richmond, Va.)
Der Protagonist in diesem Film ist das weltgrösste Arschloch. Das alleine ist schon ganz unterhaltsam. Doch dann nimmt der Film eine überraschende Wendung.

 


Samsung – “The Ostrich” (Leo Burnett, Chicago)
Mit diesem Film aus der #DoWhatYouCant-Reihe ist Samsung ein kreatives Highlight gelungen. Der Spot, in dem ein Strauß dank einer VR-Brille das Fliegen lernt, gehört zu den Top-Favoriten für einen Cannes-Löwen.

 


Kenzo – “My Mutant Brain” Spike Jonze (Framework, London)
Die Parfum-Marke Kenzo engagierte den Star-Regisseur Spike Jonze für einen abgedrehten Film über Freiheit und Selbstbestimmung.

 


SickKids VS – Undeniable (Cossette, Toronto)
Die Schwachen sind für einmal die Starken: In diesem Spot für ein Kinderkrankenhaus werden aus kranken Kindern kämpfende Helden.