Google – 8-bit Nintendo

Eine lustige April-Idee: Google kündigte eine 8-Bit-Version des Kartendienstes Google Maps an, weil seit den frühen 80er weltweit mehr als 60 Millionen solcher Konsolen verkauft wurden.

Geposted am 2. April 2012 von Christian Lüscher

Auch Google beliebt am 1. April zu scherzen. So kündigte das Unternehmen an, den Kartendienst Google Maps künftig in einer 8-Bit-Version für das Nintendo Entertainment System anzubieten. Google begründete die „Innovation“ damit, dass eine grosse Anzahl potenzieller Nintendo-Nutzer mit ihrer Hardware nicht auf Google Maps zugreifen könnten. Der einfallsreichste Aprilscherz 2012.

Ikea – Product recall

Weil Ikea ausversehen Linkshänder-Inbusschlüssel statt Rechtshänder-Inbusschlüssel verteilt hat, wird die Kundschaft aufgerufen, ihr „fehlerhaftes“ Werkzeug umzutauschen.

Geposted am 1. April 2012 von Patrick Ryffel

Mit Bannern und Anzeigen in der Sunday Times und weiteren australischen Zeitungen ruft Ikea die Rechtshänder-Kundschaft dazu auf, ihre Linkshänder-Inbusschlüssel umzutauschen. Dafür gibts in jeder Ikea-Filiale „Tausch-Boxen“ – aber erst morgen, weil Ikea „heute, am 1. April, geschlossen hat“.

 

Kotex – The World’s First Pinterest Campaign

Pinterest verzeichnet derzeit die höchste Wachstumsrate im Internet. Über 11 Millionen User nutzen die Website. Aber auch Marken entdecken die neue digitale Präsenz.

Geposted am 28. März 2012 von Christian Lüscher


Pinterest ist eine neue Social-Media-Plattform. Seit ein paar Tagen teste ich die Sache, obwohl Pinterst eigentlich für Facebook-Moms konzipiert wurde, sagt man zumindest. Nun ist mir dieses neue Video mit dem Namen “World’s First Pinterest Campaign” im Web aufgefallen. Ein schöne und interessante Umsetzung. Ich selbst bezeichne Pinterest als the next big thing im Netz. Das Dings soll ja inzwischen eine höhere Zuwachsrate als Facebook haben. Leider aber ist die Plattform gefährdet, da sich die Macher aus rechtlichen Gründen in der Grauzone bewegen. Vorerst kann man noch Spass haben.