ADC 2017 – 5x Gold

Die Würfel sind gefallen: FCB Zürich, iart ag, Publicis, Ruf Lanz und Shining Pictures dürfen sich über Gold beim Schweizer ADC freuen. Hype5 präsentiert die 5 besten Arbeiten aus 655 Einreichungen.

Geposted am 3. April 2017 von Patrick Ryffel

Die ADC-Jury bei der Arbeit (Foto: www.adc.ch)

Gold in der Kategorie Promotionen & Events: „HC Davos – Bandenbingo“ (FCB Zürich)
Nach Silber in Cannes gibts jetzt Gold in Zürich. Das Bandenbingo von FCB Zürich begeistert die Juroren auf der ganzen Welt.


Gold in der Kategorie Creative Media: „Kunstmuseum Basel – Lichtfries“ (iart)

Für den Neubau des Kunstmuseums Basel haben die Ingenieure und Mediengestalter von iart gemeinsam mit den Architekten Christ & Gantenbein einen Lichtfries entwickelt, der die Backsteinfassade des Baukörpers subtil bespielt. Jury-Präsident Frank Bodin findet’s „grandios“.

 

Gold in der Kategorie Fotografie & Illustration: „Swiss – Made of Switzerland“ (Publicis)
Typisch Schweiz, aber keine Klischees: Mit der Kampagne will SWISS „charmant beschreiben, wie wir Schweizer sind“.

 

Gold in der Kategorie Plakate: „Tier im Recht – Müllsäcke“ (Ruf Lanz)
Die „Poster of the Year“ gefallen auch der ADC-Jury. Und auch wenn nur die Plakate ausgezeichnet wurden – es gab die Motive auch als Inserate, Postkarten und Banner.



Gold in der Kategorie Film: „Open Air Gampel“ (Shining Pictures)

Werden die Toten Hosen beim auftreten oder nicht? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Web-Serie, die vom ADC mit Gold ausgezeichnet wurde. Unten gibt’s die erste Folge. Die weiteren Folgen sind hier, hier, hier und hier zu finden.

Kommentar schreiben