Cannes Lions – Wednesday Winners

Heute wurden in Cannes die besten Arbeiten in den Kategorien Cyber, Press, Radio, Design und Product Design ausgezeichnet. Die Cyber-Jury hat gleich drei Grand Prix vergeben.

Geposted am 18. Juni 2014 von Daniel Gremli

Cyber Grand Prix: Pharrell Williams „24 Hours of Happy“ (Iconoclast Paris)
Der erste Cyber Grand Prix geht nach Frankreich: Diese Website hat so viel Happiness verbreitet, dass sich sogar die UNO gemeldet hat.


Cyber Grand Prix: Volvo Trucks Live Test Series (Forsman & Bodenfors Göteburg)

Auch die schwedische Agentur Forsman & Bodenfors darf sich freuen: Der zweite Grand Prix geht an die spektakuläre Testserie für Volvo Trucks.


Cyber Grand Prix: Chipotle „The Scarecrow“ (Creative Artists Agency Los Angeles)

Nach dem PR Grand Prix gewinnt die Chipotle-Vogelscheuche auch die höchste Auszeichnung in der Kategorie Cyber.


Press Grand Prix: Harvey Nichols „Sorry I Spent It On Myself“ (Adam&Eve/DDB London)

Nach dem Promo & Activation Grand Prix räumt die unkonventionelle Weihnachtskampagne auch in der Kategorie Press ab. Ein Klick auf das Bild öffnet eine Galerie mit weiteren Motiven.

harveynichols_hype5


Radio Grand Prix: Lucozade Energy Drink „Give Me Strenght“ (Ogilvy & Mather Johannesburg)

Filmreife Pep Talks für die Helden des Alltags: Die höchste Auszeichnung in der Kategorie Radio geht nach Südafrika.




Design Grand Prix: Bergen International Festival Brand Campaign (Anti Bergen)

Mit ihrem durchdachten Design für das Bergen International Festival holt die norwegische Agentur Anti den Design Grand Prix.


Product Design Grand Prix: G-Star Raw „Raw For The Oceans“ (G-Star Raw Amsterdam, FHV BBDO Amsterdam und PART OF A BIGGER PLAN Amsterdam)

Heute wurden zum ersten mal Auszeichnungen für hervorragendes Produktdesign verliehen. Der Grand Prix geht nach Holland.

Kommentar schreiben