Cannes Lions 2013 – Monday Winners

In Cannes ist die erste Award-Show über die Bühne gegangen. Hype5 zeigt die Grand-Prix-Arbeiten der Kategorien Direct, Promo & Activation, Creative Effectiveness und PR – und den ersten Schweizer Gewinner.

Geposted am 17. Juni 2013 von Daniel Gremli

PR Grand Prix / Direct Grand Prix: Dumb Ways to Die (McCann Melbourne)
Die Kampagne bestand nicht nur aus dem bekannten Film der um die Welt ging, sondern beinhaltete eine ganze Reihe weiterer Massnahmen. Die einzelnen Bestandteile waren sowohl der PR- als auch der Direct-Jury einen Grand Prix wert.

Dumb Ways to Die

 

Promo & Activation Grand Prix: Immortal Fans (Ogilvy Brasil)
Für Charity-Kampagnen werden normalerweise keine Grand Prix vergeben – dafür gibt’s Ende Woche den „Grand Prix for Good“. Da in diesem Fall aber ein Fussballclub der Auftraggeber war, konnte den „Immortal Fans“ trotzdem die höchste Auszeichnung verliehen werden. Wie Jury-Präsident Rob Schwartz (TBWA) an der Pressekonferenz erklärte, waren auch „Dumb Ways to Die“ und die „Real Beauty Sketches“ von Dove im Rennen um den Grand Prix.

 

Creative Effectiveness Grand Prix: Heineken’s Legendary Journey (Wieden+Kennedy Amsterdam)

 

Direct Bronze: The Fastest Christmas Song (DraftFCB Zürich)

Kommentar schreiben