5vorCannes – Innovation Lions Shortlist

In der Kategorie „Innovation“ werden in diesem Jahr erstmals technologisch geprägte Arbeiten und Innovationen prämiert. Die Shortlist ist bereits bekannt und Hype5 zeigt 5 ausgewählte Löwenanwärter.

Geposted am 5. Juni 2013 von Patrick Ryffel

 

Adidas NEO – Window Shopping (TBWA\Helsinki, Finnland)

Adidas stellt sich die Innovation ins Schaufenster: zusammen mit TBWA wurden die Schaufenster von Adidas NEO-Stores in voll funktionsfähige virtuelle Läden verwandelt. Einkaufen geht ganz einfach übers Smartphone – ohne dass dafür ein lästiger QR-Code gescannt werden müsste. Das Projekt wurde innerhalb eines halben Jahres realisiert (inklusive Entwicklung und Prototyping) und erste Versuchs-Shops sind bereits in Betrieb.

 

Natura – Virtual Makeup Mirror (ID, Brasilien)

Keine Frau würde Make-up kaufen, ohne es vorher getestet zu haben – also setzen die meisten Kosmetikfirmen auf Produkt-Samplings. Doch: die Konsumentinnen möchten gerne mehrere verschiedene Produkte testen, machen sich jedoch Sorgen um ihre Haut, weil Make-up-Entferner nicht gerade gesund für die Haut ist. Die Lösung: man verschiebt das Ausprobieren in die virtuelle Welt.

 

Ballantines – tshirtOS (MediaMonks, Niederlande)

Um den Claim „Leave an Impression“ der Marke Ballantines umzusetzen, hat die Agentur MediaMonks ein T-Shirt geschaffen: Über OS kann man das T-Shirt mit sozialen Netzwerken verbinden, Musik über iTunes spielen und Fotos mit der kleinen integrierten Digitalkamera machen. Weitere Filme zeigen Prototyp, „Produkttests“ und erste Impressionen aus São Paulo und Mexiko City.

 

Google – Street View Hyperlapse (Teehan + Lax Toronto, Kanada)

Hyperlapse Videos sind sicherlich ein Internettrend 2013 – im Netz kursieren einige erstaunliche Beispiele, welche die Time-Lapse-Technik mit einer langsamen Kamerabewegung kombinieren. Die Agentur „Teehan + Lax“ war auf der Suche nach einer Möglichkeit, das Herstellen von solchen Hyperlapse-Filmen zu vereinfachen und stiess dabei auf Google Street View. Alles was man dazu braucht gibt’s hier. Und unten einen hübschen Beispielfilm.

 

Sky Brazil – #SkyRec (AgenciaClick Isobar, Brasilien)

Der Vorteil am digitalen Fernsehen ist unter anderem, dass man kaum mehr interessantes Programm verpasst. Unter anderem auch, weil es immer mehr innovative Funktionen wie diese gibt: die Agentur AgenciaClick Isobar hat für Sky Brasilien eine Hashtag-Funktion für Twitter entwickelt, die als „Aufnahme-Button“ dient.

Auf der Shortlist sind insgesamt 26 Arbeiten vertreten. Die USA, Großbritannien und Brasilien dominieren mit ihren Ideen. Auch die „Small World Machines“ von Coca-Cola sind dabei.

Kommentar schreiben