ADC 2013 – Die Gewinner

Gestern wurden im Zürcher Güterbahnhof die besten Kampagnen des letzten Jahres ausgezeichnet. Publicis und DraftFCB holten sich je einen Goldwürfel, Ruf Lanz und Wirz die ersten Evergreen-Auszeichnungen.

Geposted am 27. Januar 2013 von Daniel Gremli

Insgesamt 673 Arbeiten wurden dieses Jahr eingereicht. Die ADC-Jury zeichnete 63 davon mit Bronze aus, 15 mit Silber – und 2 mit Gold:

GOLD in de Kategorie Creative Media: „Theater Rigiblick Geschäftsbericht“ von DraftFCB

GOLD in der Kategorie Anzeigen: „Garnier Bart“ von Publicis



Zudem wurden in diesem Jahr erstmals grüne Würfel verliehen: In der Kategorie Evergreen werden Kampagnen ausgezeichnet, „die seit mindestens 3 Jahren bis zum heutigen Zeitpunkt auf der selben Leitidee basieren und damit strategische und konzeptionelle Kontinuität und Konsistenz auf höchstem Niveau zeigen“. Von acht eingereichten Kampagnen wurden zwei ausgezeichnet:

EVERGREEN: „VBZ-Kampagne seit 2002“ von Ruf Lanz

EVERGREEN: „Die Mobiliar seit 1998“ von Wirz

Hier eines von unzähligen Schadensskizzen-Sujets, die über die Jahre entstanden sind. Weitere gibt’s hier.

Und auch der Nachwuchs wurde ausgezeichnet: Die Absolventen der ADC/BSW-Kreativschule hatten die Aufgabe, eine Kampagne zur Relaunch der Campingmarke Spatz zu entwickeln. Gold ging an Urs Ander und Thomas Kägi von Maxomedia, Silber an Cornelia Eiwanger und Valentin Cheli von Wirz und Bronze an Sarah Paul und Patrick Bucher von Advico Y&R.

Eine Auflistung aller Gewinner ist auf der ADC-Website zu finden.

Kommentar schreiben