Emart – Sunny Sale

Von 12 bis 13 Uhr gibt’s bei der koreanischen Supermarktkette „Emart“ Rabatte – soweit so gewöhnlich. Der so genannte „Sunny Sales“ waren jedoch nur über eine clevere 3D-Schatten-QR-Code-Installation abrufbar.

Geposted am 29. Mai 2012 von Patrick Ryffel

Schon im letzten Jahr war die koreanische Supermarktkette „Tesco/Homeplus“ (der grösste Konkurrent von Emart) mit dem Einsatz von QR-Codes erfolgreich – und hat mit der „Virtual Store“-Kampagne auch in Cannes gepunktet. Allem Anschein nach weiss man in Südkorea mit QR-Codes einfach mehr anzufangen als in der übrigen Werbewelt.

Kommentar schreiben

Kommentare

Georg, 31. Mai 2012

„Allem Anschein nach weiss man in Südkorea mit QR-Codes einfach mehr anzufangen…“

Liegt wohl daran, dass hierzulande fast niemand QR-Reader verwendet. Was nützt die tollste Idee, wenn dann nur 2, 3 Leute den Code scannen?