Barack Obama – The Road We’ve Traveled

Seit Freitag ist die Fortsetzung zu „Yes we can“ bekannt: Mit „The Road We’ve Traveled“ geht Barack Obama für die nächste Amtsperiode auf Wählerfang. Ein grandioser Film, ein Meisterstück.

Geposted am 18. März 2012 von Christian Lüscher

2009 räumte Barack Obama gross ab. Er gewann am Werbefestival in Cannes den Grand Prix der Königsdisziplin Titanium and Integrated. Jurypräsident David Droga würdigte Obamas Wahl-Kampagne „Yes we can“ mit den Worten: „Ein werberisches Glanzstück.“ Jetzt kommt die Fortsetzung: Mit dem Film „The Road We’ve Traveled“ gibt der US-Präsident  den Startschuss für seinen zweiten Feldzug. Ob ihm dies das Amt sichern wird, und ob er damit wieder die höchste Würde der Werber kriegt, wissen wir erst 2013. Schon jetzt kann aber gesagt werden, dass kein Politiker den Einsatz von Social Media besser verstanden hat als er. Kaum im Netz, verbreitet sich das Video weltweit mit einer unglaublichen Geschwindigkeit. Regie führte übrigens: Davis Guggenheim, der 2007 den Oscar für den besten Dokumentarfilm (Eine unbequeme Wahrheit) erhielt.

Kommentar schreiben